Geschichtliches zur Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendorganisation der Freiwilligen Feuerwehren in der Bundesrepublik Deutschland. Die Sicherung des Nachwuchses innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr ist für jeden Wehrführer einer der wichtigsten Aufgaben. Innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Borken gab es keine grundsätzlichen Sorgen, den Nachwuchs sicherzustellen. Deshalb wurde in den Jahren 1993 bis 1995 in mehreren Sitzungen mit den Löschzugführern über die Gründung einer Jugendfeuerwehr beraten. Eine der schwierigsten Aufgaben war die Suche nach geeigneten Betreuern aus allen Löschzügen für die Jugendgruppen.

 

Noch vor der Sommerpause konnte am 17.Juli 1995 eine Besprechung mit Feuerwehrkameraden aus allen vier Löschzügen durchgeführt werden. Hier wurde festgelegt, dass Jugendliche ab 12 Jahre aufgenommen werden. Am 22.November 1995 begrüßte Stadtbrandmeister Wilhelm Deckers die ersten Mitglieder der Jugendfeuerwehr Borken mit den zukünftigen Betreuern in der Feuer- und Rettungswache Borken. Um die organisatorischen Maßnahmen in Ruhe abzuschließen und eine Eingewöhnungsphase sicherzustellen, fand die offizielle Gründungsfeier 23.11.1996 in der Fahrzeughalle der Feuer- und Rettungswache Borken statt.

 

Im Jahr 2010 konnte die Jugendfeuerwehr Borken ihr 15 jähriges Jubiläum feiern. Zu diesem Zweck fand ein großes Zeltlager statt. Höhepunkt war ein "Spiel ohne Grenzen". Hierbei nahmen zahlreiche Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Kreisgebiet teil. Mehr dazu im Bericht der → Borkener Zeitung.

 

Aktuelles

Inzwischen zählt die Jugendfeuerwehr mehr als 50 Mitglieder, die regelmäßige Dienstabende und Veranstaltungen abhalten. Auch hierzu ein Bericht in der → Borkener Zeitung.

 

Ansprechpartner

Leiter: David Schlüter

Vertreter: Sebastian Seyer & Nils Osterholt
Tel. 02861 / 9062-0

Downloads